Recent Activities

  • Theo Kern

    Replied to the thread Betrieb Brotofen BJ1920.
    Post
    Selbstverständlich ist auch bei Backöfen eine vollständige Verbrennung möglich und richtig.
    Was logischerweise schlechter ist als beim Grundofen das ist der Wirkungsgrad.
  • pyromanenoli

    Post
    Hi Jochen,

    naja, ich werde am Stutzen einen zweiten Fühler setzen (es ist ein Kombiofen und an das Ofenrohr komme ich problemlos ran).
    Damit kann ich erstens sehen, wie hoch die Abbrandtemperaturen sind und ob die im Datenblatt anzunehmenden "493°C"…
  • GO_Ostalb

    Post
    […]

    Hallo Oli,

    Ende der Verbrennung ist erreicht, wenn keine gelbe Flammen mehr zu sehen sind und ich vermute dass die letzten züngelnden Flammen von Ästen im Holz herrühren, welche ienfach etwas länger brauchen zum Verbrennen.
    Erst wenn nur noch blaue…
  • Ofen1920

    Reacted with Thanks to Eicher’s post in the thread Betrieb Brotofen BJ1920.
    Reaction (Post)
    Hallo Ofen1920,

    wie Sie schon schrieben sind Brotbacköfen von der BimschV ausgenommen. Wenn der Ofen noch nicht angemeldet war und einfach so betrieben worden ist, muss er jetzt vor der weiteren Nutzung vom Schornsteinfeger abgenommen werden. Das dürfte…
  • Eicher

    Replied to the thread Betrieb Brotofen BJ1920.
    Post
    Hallo Ofen1920,

    wie Sie schon schrieben sind Brotbacköfen von der BimschV ausgenommen. Wenn der Ofen noch nicht angemeldet war und einfach so betrieben worden ist, muss er jetzt vor der weiteren Nutzung vom Schornsteinfeger abgenommen werden. Das dürfte…
  • Ofen1920

    Posted the thread Betrieb Brotofen BJ1920.
    Thread
    Liebe Experten,
    ich versuche zu verstehen, wie ich normkonform den alten Brotofen betreiben kann.
    Ich bin in das Haus meiner Oma eingezogen. Dort steht ein Brotofen, mit schweren Schamottsteinen, das regelmäßig genutzt wurde.
    Nun bei der jährlichen…
  • pyromanenoli

    Post
    Hallo zusammen,

    da in der Antwortmail des Herstellers extra geschrieben wurde, dass die Aussage jemanden von der Technik gemacht hat, habe ich gefragt, wie groß denn dann die tägliche Auflagemenge bei Verwendung eines metallischen Nachheizkasten wäre -…
  • Steffen87

    Post
    Finde auch das die Abbrandtemperatur schon sehr niedrig ist…wahrscheinlich ist auch die Verbrennung schlecht. Meiner laienhaften Meinung ist es hier wohl wirklich sinnvoll erstmal einen größeren Schwung zu verbrennen und nachher „sachte“…
  • Robert

    Post
    Meine Bemerkungen unten fett.
    Von Bedeutung scheint mir Ihre Aussage: "Dieser verrichtet seither seinen Dienst für meine Belange recht zufriedenstellend." Holz verbrennen ist keine exakte Wissenschaft: es gibt zu viele diskrete / unbekannte Parameter:…
  • pyromanenoli

    Post
    Hallo zusammen,

    hier die Antwort von Camina & Schmid:

    Die maximale Auflagemenge pro Abbrand soll 4,5 kg nicht überschreiten, die Empfehlung pro Tag ist daher zwischen 11-13kg pro Tag

    13 kg mit 2-3 Abbrände pro Tag?????
    13 kg/d = > 1,8kW Heizleistung…
  • aeromane

    Post
    da würde ich vermuten, dass bei ganz geöffneter Tür die Luft eher langsam einströmt und durch den Zug des Schornsteins gleich in den Überbrand befördert wird und daher gar nicht an das Holz kommt.
    Beim Türspalt wird die Luft durch den Düseneffekt…
  • Theo Kern

    Post
    Ein paar Stichpunkte.

    Überheizen kann man mit dem Grundofen nur wenn man das absichtlich macht, mit dem Absorber hat das nichts zu tun.

    Teuer ist ein Grundofen, im Vergleich zu anderen Ofenarten, nicht wenn man sieht was man für das Geld bekommt.

  • Irvine

    Post
    Danke für die ausführliche Antwort, die Erfahrungen und den Link.

    Tatsächlich habe ich mich auch weiter eingelesen und sehe auch das Thema Überheizen als wichtigen Punkt. So wie ich das auch hier verstehe kann man die Überheizproblematik in den Griff…
  • Theo Kern

    Reacted with Like to GO_Ostalb’s post in the thread Risse in den Fugen.
    Reaction (Post)
    […]

    Hallo Sissy,

    eigentlich ganz einfach...
    Wir haben den Ofen abgebaut und durch einen Gundofen von Herrn Kern ersetzt ;)
    Nein, wir hatten das nur, wenn sehr viel geheizt wurde und im Frühjahr habe ich dann immer die Fugen wieder neu ausgefugt.
    Wir hätten…
  • pyromanenoli

    Post
    Hallo zusammen,

    bzgl. der Holzauflagemenge habe ich hier nochmal eine andere BDA (die aktuelle vom Hersteller).
    Hier steht nun 11 kg empfohlene Auflagemenge mit Zugsystem, nix mit Ergänzung Nennheizzeit oder so.
    Ich schreibe denen mal eine Mail.
    Ich benutze…
  • Sissy

    Replied to the thread Risse in den Fugen.
    Post
    Danke erst mal für die Antworten, bis jetzt hat sich der Ofenbauer noch nicht gemeldet, der hat ja noch eine Frist bis Ende Januar.
    Einen Rechtsanwalt für Baurecht habe ich schon kontaktiert, damit alles ins Laufen kommt, wenn der sich nicht meldet.

    MfG
  • GO_Ostalb

    Replied to the thread Risse in den Fugen.
    Post
    […]

    Hallo Sissy,

    eigentlich ganz einfach...
    Wir haben den Ofen abgebaut und durch einen Gundofen von Herrn Kern ersetzt ;)
    Nein, wir hatten das nur, wenn sehr viel geheizt wurde und im Frühjahr habe ich dann immer die Fugen wieder neu ausgefugt.
    Wir hätten…
  • Robert

    Post
    Die EN15544 gilt(nicht) für Zitat:
    1 Anwendungsbereich Die vorliegende Norm enthält Festlegungen für die Bemessung von Kachelgrundöfen/Putzgrundöfen auf Basis der erforderlichen Nennwärmeleistung, wie sie vom Hersteller angegeben wurde. Dabei handelt…
  • Steffen87

    Post
    Auch wäre es vielleicht sinnvoll 1 mal 6,0 aufzulegen, und auf die „restglut“ dann noch 2 mal 4kg. Das System ist ja dann warm und brennt ganz anders.
  • Steffen87

    Post
    […]

    Hallo Robert,

    Dann ist der brennraum ja deutlich zu groß. Ich frage mich wie der dann durch die Prüfung gegangen ist…oder gelten dann andere regeln?

    pyromanenoli

    Ich würde den heizeinsatzhersteller fragen wie du mit 4 Hölzchen effektiv heizen sollst.…