Lage der Feuerleitblende in einem Kaminofen

  • Sorry, falls das nicht ganz das richtige Forum sein sollte:

    In meiner neuen Wohnung steht ein Kago Lyra Kaminofen, den ich dem Vormieter (günstig) abgelöst habe. Laut Schlotfeger darf der Ofen über den 31.12.24 hinaus weiter betrieben werden, aber die Ausmauerung war kaputt. Ich hab mir nun so ein sündteures Set der Original-Vermiculite-Platten bestellt, und eingebaut. War kein Ding. Hat alles gepaßt.

    Folgende Frage ist nun aufgetaucht:

    Über dem Brennraum liegt eine rechteckige Vermiculite-Platte drin, als Feuerleitblende? Die hat vorne, quer, also zum Raum hin, so ein U-förmiges Blechprofil draufgesteckt. Da sind 2 Dreiecke angeschweißt, die m.E. nach unten eingebaut sein müssen, als Sicherung gegen seitliches verschieben?

    Nun kann ich aber diese Feuerleiblende, so ca. geschätzte 5 cm nach vorne, oder auch nach hinten schieben. Wo, genau gehört das hin? Nach hinten, so das das Feuer entlang der Scheibe vorne hochbrennt? Oder nach vorne geschoben, so das das Feuer Schlot-Wandseitig hinten hochbrennt? Oder irgendwie vermittelt, ginge auch? Dann brennts vorn und hinten hoch. Wer kennt sich damit aus?

    Und noch was: Über der Feuerleitblende, im Bereich des geschweißten Blechkastens liegt ein waagrecht geführter Abgasbereich, der nicht zu reinigen geht. Da liegt ein Haufen Asche drin, und man kommt nicht dran. Nicht über den Feuerraum und auch nicht wenn man das Abgasrohr rauszieht? Mal mit Druckluft reinhalten, ist in der Wohnung auch keine Option?

  • Ich kann da leider nicht helfen.

    Dieser Ofen ist mir nicht bekannt.

    Probieren Sie es doch einfach aus, was soll da schon passieren?

  • Probieren Sie es doch einfach aus, was soll da schon passieren?

    Die Bude wird verqualmt, und das Türglas wird schwarz? Wenn da was nicht paßt?

    Der Lyra dürfte einer der meist verkauften Kago-Bestseller gewesen sein? Als Ofen nicht schlecht, soweit ich das beurteilen kann. Bis auf die Reinigung der oben liegenden Abgas-Züge.

  • Die Bude wird verqualmt, und das Türglas wird schwarz? Wenn da was nicht paßt?

    Der Lyra dürfte einer der meist verkauften Kago-Bestseller gewesen sein? Als Ofen nicht schlecht, soweit ich das beurteilen kann. Bis auf die Reinigung der oben liegenden Abgas-Züge.

    Also wenn der Ofen ein Topseller war, würde ich mich doch einfach an den Hersteller wenden?!

    Grundsätzlich sollte es meiner Meinung nach vorne anschlagen, damit der Zug nach hinten geleitet werden kann....:/

    Oder mal etwas selbst recherchieren...z.B. Suchmaschine nach Bedienungsanleitung bemühen....

  • Grundsätzlich sollte es meiner Meinung nach vorne anschlagen, damit der Zug nach hinten geleitet werden kann....:/Oder mal etwas selbst recherchieren...z.B. Suchmaschine nach Bedienungsanleitung bemühen....

    Recht vielen Dank. Das wars. Die Platte gehört vorne angeschlagen.

    Bedienungsanleitung hab ich. Da steht leider nix drin zu dieser Thematik.

    Und Theo Kern: Der Adoptiv-Sohn Pierre Kago, des insolventen Ofenherstellers Kago betreibt an gleicher Stelle, in Postbauer-Heng, den Ersatzteil-Verkauf-Vertrieb, für die Öfen seines im Jahr 2021 verstorbenen Vaters: https://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Heinz_Kago

    Der Thread hier kann also geschlossen werden. Und nochmals Danke an alle die sich der Lösung des Problems angenommen haben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!