Meidinger Scheibe als Regenschutz

  • Hallo zusammen,

    da bin ich mal wieder. ;)

    Seit vielen Jahren (und Wintern) genieße ich hier im Haus meinen Kern-Grundofen.
    (So langsam müssten die Züge wohl mal gereinigt werden... ;) )

    Zu meiner Frage:
    Die zum Teil starken Regengüsse der letzten Jahre sorgen immer wieder dafür, dass aus den Revisionsöffnungen meines Schornsteins im Keller die schwarze Suppe unten raus und an der Wand herunter auf dem Boden läuft. Das reicht mir jetzt! :cursing:
    Außerdem habe ich gelesen, dass durch die Nässe die Versottung des Schornsteins begünstigt wird.

    Ich möchte daher jetzt eine Meidinger Scheibe auf meinem Schornstein (80cm x 143 cm) installieren.

    Gibt es dabei etwas zu beachten, damit der Grundofen weiterhin perfekt funktioniert und mein Schornstein wie eh und je zieht?
    (Seit kurzem habe ich keine Ölheizung mehr, sondern eine Wärmepumpe. Der Grundofen ist daher der einzige verbleibende "Verbrenner" bei mir, der seinen eigenen Zug am Schornstein hat)

    Material wäre Edelstahl 1mm stark.

    Wieviel Abstand müsste die Scheibe von der Schornsteinöffnung haben?

    Vielen Dank schonmal für ein paar hilfreiche Tipps. :)

    Viele Grüße,

    Stove

  • Guten Morgen.

    Schreiben Sie mir doch bitte eine kurze Mail, dann schaue ich in der Berechnung Ihres Ofens ob etwas Ihrem Vorhaben entgegensteht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!