Reinigung des Grundofens

  • Ich habe nun nach fast 8 Jahren das erste mal den Ofen geöffnet. Im Sturzzug hatte sich ca 5 Liter Flugasche angesammelt. Die anderen putzkacheln werde ich nicht noch einmal öffnen, den da war fast garnichts in den Zügen vorhanden.


    Liebe Grüsse

  • Aussaugen und fertig.

    Normalerweise reicht es völlig den Ofen alle 10 Jahre zu putzen.

    Das hatte ich eigentlich auch vor, nur war ich jetzt doch mal neugierig! Wieviel Asche sich dort jetzt doch abgelagert hatte.Interessant anzumerken ist auch das ich die maximale holzmenge von ca 20kg bisher immer noch nicht einlegen musste.


    Der Brennstoff (Fichte) ist zur Zeit unschlagbar günstig, die Ölheizung bleibt weiterhin noch aus!

  • Hallo Steffen,


    wie haben die Wände der Züge ausgesehen? War dort eine Schicht Ruß ? Wie dick ungefähr?


    Gruß

    Die Züge sahen prima aus. Die waren zwar dunkel, aber es war Staub kein Ruß. Die Asche war grau/weiß. Wie gesagt wenn ich reinige wird es genügen die putzrüre am Sturzzug zu öffnen in den anderen war fast nichts.

  • Hallo zusammen,


    Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! 8 Jahre leistet das "Kern-Kraftwerk" hier seinen Dienst, und das ohne eine irgendwelche Klagen oder Probleme! Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit unserem GO! Einziger kleiner Mangel: Die Türdichtung ist etwas ausgefranst und bevor der Schorni vorbeikommt, möchte ich sie gerne tauschen. Herr Kern, können Sie dafür Ersatz liefern, bzw. bekomme ich das selber hin?


    Schön, diese Erfahrung von Steffen jetzt zu lesen. Meine Frau hat immer Angst vor einem Schornsteinbrand und möchte unbedingt alle Reinigungsklappen öffnen um zu reinigen. Begründet?.


    Viele Grüße aus Lübeck

  • Moin nach Lübeck.


    Freut mich.

    Klar kann ich die Dichtung lieferm und klar bekommen Sie das selbst hin.


    Ein Schornsteinbrand ist eine ernste Geschichte.

    Damit das passieren kann muss sich im Schornstein Glanzruß aufbauen. Wenn der sich dann entzündet dann brennt der Schornstein aus.


    Aber keine Bange.

    Ihnen droht sicher kein Schornsteinbrand. Dazu müssten Sie schon grob falsch geheizt haben.

    Aber schauen Sie doch einfach mal in die obere Schornsteintür. Dort können Sie das gut sehen.


    Das Putzen hat aber auch noch Zeit.

    Ich gebe 10 Jahre als Intervall vor. Aber auch dann wäre es bei den meisten Öfen nicht wirklich nötig gewesen.

  • Ich würde dir raten nur den ersten Putzdeckel zu öffnen und auszusaugen, in den anderen war bei mir wenig bis garnichts an Asche. Ich werde definitiv 10 Jahre warten

  • Hallo Herr Kern,

    Hallo Ofengemeinde,


    dieses Forum macht immer noch Spaß und der Chef antwortet auch immer noch persönlich. Danke dafür.


    Was jetzt widersprüchlich ist: Herr Kern sagt die obere Klappe (also die letzte im Zug, bevor es raus geht), Steffen würde die erste nehmen. Das wäre die am Ende des Sturzzuges, wo sich aus meiner Sicht auch am meisten Asche sammeln müsste.


    Oder war Glanzrußkontrolle oben und Reinigung unten gemeint?


    Gruß aus Lübeck

  • Hallo zusammen.


    Wenn das so verstanden wurde habe ich mich schlecht ausgedrückt.

    Die meiste Flugasche sammelt sich unten nach dem Sturzzug.

    Wenn da kaum was drin ist kann man sich das Öffenen der anderen Putzdeckel schenken.


    Wenn Glanzruß-Kontrolle dann an der oberen Putztür des Schornsteins, nicht am Ofen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!