Kaminofen selber bauen

  • Hallo Zusammen,



    ich bin neu hier lese aber immer mal wieder fleißig mit :)

    Da ich mitten in der Planung für ein neues Projekt (Ofenbau) stecke kommen so langsam Fragen auf, die ich mit meinen Recherchen bisher noch nicht beantworten konnte. Daher hoffe ich hier von euch eure Erfahrung und Tipps zu erfahren wie ich es am besten umsetzen kann



    Zum Projekt:



    Geplant ist ein Kamineinsatz (Spartherm Z1 7 KW ) mit einem passenden Nachheizkasten an einem bestehenden sanierten Schornstein anzuschließen und zu ummauern. Vom Schornsteinfeger gab es bereits das "go" von technischer Seite.


    Alle technischen Grundvorrausetzungen bzw alle mind. Abstände beim Setzen sind mir alle geläufig und sind auch mit eingeplant.



    Meine Frage bezieht sich auf das ummauern. Ich möchte gern einen runden organischen Kamin bauen der sich in unser Wohnzimmer gut integriert. Doch wie bekomme ich denn ein runden Kamin gemauert, wenn doch die Schamottesteine alle rechteckige Formen haben? Müssen die Schamottesteine alle in Streifen geschnitten werden? Dann würde vermutlich aber die Stabilität darunter leiden. Im Internet gibt es zu Haufen schöne Bilder von organischen Öfen nur kein Hinweis wie dies umgesetzt wird.



    Den Grundaufbau würde ich, um auch Kosten zu sparen, mit Ytong-Steinen aufbauen (max. 30cm hoch). Danach würde ich dann mit Schamottesteinen weitermachen. Man liest viel darüber, dass diese Steine nicht zum Ofenbau geeignet sind. Da Wärme nach oben steigt sollte es doch auf den ersten 30cm vom Boden aus keine Probleme geben...oder?



    Würde mich über konstruktive Rückmeldung freuen



    VG Clemens

  • Hallo VG Clemens.



    Alle technischen Grundvorrausetzungen bzw alle mind. Abstände beim Setzen sind mir alle geläufig und sind auch mit eingeplant.

    Wenn das alles ist was du über Ofenbau weißt solltest du die ganze Sache nochmal überdenken.

    Das scheint mir so als würdest du die Verkehrsregeln kennen und jetzt ein Automobil bauen wollen.


    Geplant ist ein Kamineinsatz (Spartherm Z1 7 KW ) mit einem passenden Nachheizkasten an einem bestehenden sanierten Schornstein anzuschließen und zu ummauern. Vom Schornsteinfeger gab es bereits das "go" von technischer Seite.

    So fleißig hast du anscheinend noch nicht im Forum mitgelesen;

    für Kamineinsatz, passenden Nachheizkasten, bestehenden saniertem Schornstein gibt es, wenn dann, eigentlich immer (ungefähr) die gleichen Antworten/Fragen: wird das nachher auch alles ordentlich, zuverlässig und zulässig funktionieren !?!?


    "Ein Fachachmann der das planen und berechnen kann, kann das" ☝️

    Und um auf den Automobilvergleich (Herr Kern mag die...) zurück zu kommen:

    Du hast dir einen schönen Motor ausgesucht, in der Garage ein paar Reifen herumliegen und jetzt überlegst du wie man eine schöne Karosserie bauen kann, in der Hoffnung nacher ein tolles Automobil zu haben.

    Die Antwort auf die Frage ob das dann auch so funktioniert kommt erst nachher, gerne kommt diese Antwort mit großem Knall und lauten weinen 😲


    Also: erst richtig planen und berechnen (lassen) dann bauen (lassen)

    Den Grundaufbau würde ich, um auch Kosten zu sparen, mit Ytong-Steinen aufbauen (max. 30cm hoch). Danach würde ich dann mit Schamottesteinen weitermachen. Man liest viel darüber, dass diese Steine nicht zum Ofenbau geeignet sind. Da Wärme nach oben steigt sollte es doch auf den ersten 30cm vom Boden aus keine Probleme geben...oder?

    Wenn man schon viel liest darüber, das diese Steine nicht zum Ofenbau geeignet sind...Kosten sparen ist doch kein Argument für Pfusch 🙄


    Also erst die ordentliche Planung mit Berechnung für Ofen und Schornstein dann das Bauen !


    Übrigens: Anleitungen für "runde Mauern" gibt's im Netz so einige. Ich schätze allerdings, daß um aus dem Vieleck etwas wirklich rundes zu machen, die echte Kunst im verputzen liegt.


    ...und jetzt viel Spaß beim fleißig mitlesen

    Viele Grüße

    René

  • Post by dekamin ().

    This post was deleted by the author themselves ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!