Ledatronic LT3 Grundlagen - "Nachhilfe" erbeten

  • Hallo Harald,

    die Kritik ist angekommen! :rolleyes: Trotzdem nochmals DANKE für deine Unterstützung - ohne Deinen Kommentar würden wir heute noch rumprobieren!
    Ganz so scharf wie du würde ich es allerdings nicht formulieren - wir haben inzwischen die Abbrandkurven auch nochmals angepasst und die Klappenöffnung bei den "heißen" Kurven etwas hochgesetzt.

    Du könntest jedoch als kundiger Entwickler hier durchaus ein echte Hilfe für alle Laien in Form einer "Beschreibung der Grundfunktion der Steuerung" geben. Diese fehlt nämlich in der Fachmann-Anleitung von LEDA (von der ich annehme, dass du sie geschrieben hast).

    Wegen des Fehlens dieser Beschreibung habe ich unter anderem hier Hilfe gesucht.


    Abschließend muss ich an dieser Stelle einräumen, dass wir in unserem Anwendungsfall jedoch mit den Werkseinstellungen trotz Reduzierung des Schornsteinzugs nicht glücklich werden konnten und viel viel Holz über mehr als ein Jahr verschwendet haben.
    Daher damals unsere Bitte an den leider auch ratlosen Fachbetrieb uns mit Fachmann Anleitung nebst Passwort zu versorgen.

    Anbei die finale Einstellung der Abbrandkurven nebst der letzten Messung.

  • Theo Kern
    Die Vorankündigung einer Steuerung, die sich aufs Wesentliche beschränkt und zudem noch bezahlbar in Bezug auf die Gesamtkosten ist, macht mich neugierig!

    Insbesondere die Fachbetriebe könnten hiermit zukünftig richtig punkten bei ihren Kunden! Nicht alle Fachbetriebe sind Steuerungstechnik-Spezialisten, wie wir selbst erleben konnten.

    Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die ersten Infos/Bilder!

  • Hallo Zusammen!

    Bin ganz neu hier hab aber schon viel und fleißig mitgelesen und dachte jetzt muss ich auch mal ran.

    Kurz zu mir: Ich komm aus dem Kalten Schwabenländle
    habe einen Leda Brillant H2W mit Keramischem Zug und der LT3, Leda Komplettstation, 5m Aussenschornstein ich glaube 180mm.
    Mein Bruder ist gelernter Ofenbauermeister und hat mir letztes Jahr diesen Traum erfühlt.

    Und ich habe auch das Problem das ich mit der Grundeinstellung nicht zufrieden bin, ich heize mit Eschen/Fichten Holz und ab und zu mit Holzbriketts (Rund mit Loch)
    Wenn ich mit der Grundeinstellung heize verbrennt mein Holz sehr schnell der Ofen erreicht dann kurz ca eine Temp. von 900 Grad fällt dann aber sehr schnell wieder ab und ich muss nach ca 30 bis 45 min wieder nachlegen.

    Wenn ich es schaffe den Ofen auf Teillastbetrieb brennen zu lassen dann bleibt die Temp. bei ca 400-500 Grad dafür aber über einen viel Längeren Zeitraum ca. 80min
    und meine Wasserleistung finde ich genau so gut.

    Da mein Bruder zu dieser Jahreszeit sehr viel zu tun hat bleibe ich auf der Strecke und daher hab ich mich mal selber dran gemacht und grübel mich durch die Abbrandkurven.
    Derzeit bin ich bei diesen Einstellungen (siehe Bilder) Was haltet ihr von diesem Abbrand ist das so Ok oder mach ich alles falsch?

    Liebe Grüße Andy

  • Abschließend möchte ich mich bei allen hier bedanken!
    Ihr habt mir sehr geholfen und wenn ich in spätestens zwei Jahren meinen eigenen Ofen baue, dann hoffe ich wieder auf viele sachdienliche Tipps !

    Nach wie vor spannend finde ich das Thema Abbrandsteuerungen aber schon und bin sehr gespannt was Theo Kern da noch zaubert!

  • Hallo,

    ich weiß, der Thread ist bereits etwas in die Jahre gekommen, habe ihn per Google gefunden, weil ich eigentlich etwas anderes gesucht habe.

    Ich finde das Thema sehr interessant.

    Meine Frage wäre, diese 5 Kurven fürs Trapez - gibt es das nicht mehr? Ich habe auch eine LT3, habe aber in der Fachmannebene diese Kurven nicht,

    nur die Parameter/Grunddaten, keine 5 Kurven.

    Macht die LT3 das heute anders? Weiß dazu jemand was?

    Danke. Gruß

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!